Die selbstgebrannte Tortilla-Platte

9. Juli 2015, 09:09
31 Postings

Früher brannte man CDs. Dann starb die CD, und Vinyl wurde wieder hip. Der neueste Trend: die gebrannte Tortilla. Der Youtuber "Rapture Records" hat eine funktionierende "Teigplatte" mit Laser gemacht. Wie das geht, zeigt dieses Video:

rapture records
Die Tortilla, auf die "Jarabe Tapatio", der mexikanische Huttanz, gebrannt wird.

"Sie ist essbar, schmeckt aber ein wenig verbrannt", meint der Produzent zu seinem Machwerk. (red, 9.7.2015)

Share if you care.