Euro verteidigt Tagesgewinn

10. Juli 2015, 17:24
posten

Wien – Der Euro hat sich am Freitag im späten europäischen Handel etwas unter dem heutigen EZB-Fixing von 1,1185 Dollar gezeigt, jedoch seine Tagesgewinne großteils gehalten. Gegen 17.00 Uhr notierte die Gemeinschaftswährung mit 1,1169 Dollar, in der Früh tendierte sie bei 1,1102 Dollar.

Somit konnte der Euro die Handelswoche nach der Ankündigung eines drakonischen Sparpaketes durch die griechische Regierung klar im Plus beschließen. Fortgesetzt wird das Drama der Währungsunion am Montag. Ein Insider hält es für wahrscheinlich, dass die Europäische Zentralbank (EZB) dann erneut über die Notkredite für griechische Banken beraten wird. Die Mitglieder des EZB-Rats würden sich per Telefonkonferenz über die im Fachjargon ELA genannten Kredite abstimmen, berichtete Reuters.

Das Londoner Nachmittags-Fixing für den Goldpreis wurde mit 1.159,30 Dollar/Feinunze ermittelt. Das Vormittags-Fixing lag heute bei 1.162,40 Dollar. Am Vortag wurde ein Nachmittags-Fixing von 1.164,25 Dollar festgestellt. (APA, 10.7.2015)

Share if you care.