Neue iPhone-Modelle: Apple plant 90 Millionen Geräte

8. Juli 2015, 18:11
45 Postings

Der Konzern erwartet wohl einen großen Andrang auf neue Geräte – Gleiche Displaygröße wie iPhone 6 (Plus)

Apple plant nach Angaben von Insidern eine enorm hohe Produktionsmenge für zwei neue iPhone-Modelle. Laut einem Bericht des Wall Street Journal will Apple bis Dezember neunzig Millionen Geräte herstellen. Bereits bei der Einführung des iPhone 6 (Plus) wurde mit rund 70 Millionen Stück ein neuer Rekord durchbrochen. Bislang hat Apple rund 135 Millionen iPhone-6-Geräte absetzen können. Besonders im Weihnachtsgeschäft konnte der IT-Konzern punkten.

Jetzt kommt ein Tock

Die iPhone-Modelle folgen dabei einem in der Industrie als "Tick-Tock"-Strategie bekannten Muster: Zuerst wird ein radikales Update ausgeführt, in der nächsten Generation folgen Verfeinerungen. Da das iPhone 6 (Plus) mit dem im Vergleich zum Vorgänger viel größeren Bildschirm einen "Tick" darstellt, wird das nächste Modell ein "Tock" mit kleinen Upgrades. So soll die von der Apple Watch bekannte "Touch Force"-Technik auch aufs iPhone wandern. (fsc, 8.7.2015)

Links

WSJ

Apple

  • Die neuen Geräte werden sich nicht dramatisch von den aktuellen iPhones 6 (Plus) unterscheiden.
    foto: ap/solis

    Die neuen Geräte werden sich nicht dramatisch von den aktuellen iPhones 6 (Plus) unterscheiden.

Share if you care.