Freibad oder Badeteich – wo schwimmen Sie am liebsten?

12. Juli 2015, 11:59
222 Postings

Der Sommer läuft auf Hochtemperaturen und Abkühlung heißt das Zauberwort. Verraten Sie uns, ob Sie ein Naturfreund sind oder lieber klares Chlorwasser lieben

Die Bäder haben längst geöffnet und die Temperaturen treiben die Hitzegeplagten ins Wasser. Ob es nun die Donau ist, einer ihrer Arme, vielleicht die Lobau oder doch ein Freibad – in Wien gibt es jede Menge Möglichkeiten sich abzukühlen. In den Bundesländern kommen noch eine Menge Flüsse und Badeseen hinzu, die neben Thermen oder Erlebnisbädern die Tore für Badegäste geöffnet haben. Vielleicht kennen Sie auch einen Schotterteich in Ihrer näheren Umgebung, dessen Ort Sie nicht preisgeben möchten, damit möglichst wenige Menschen von Ihrem "Geheimplatzerl" Wind bekommen.

Wie kühlen Sie sich ab?

Verraten Sie uns, wo es Sie häufiger hintreibt: Ins Freibad, das mit geordneten Becken überzeugt und Chlorwasser bietet, oder genießen Sie eher die Natur und ziehen einen Badeteich vor, über dessen Fische und Seepflanzen sich andere wieder ärgern? Und wenn Sie schon im Wasser sind, wird gleich eine Runde Sport gemacht und geschwommen, oder reicht Ihnen eine kurze Abkühlung? Erzählen Sie uns von Ihren Badegewohnheiten! (mahr, 11.7.2015)

  • Auch die Natur zieht es manchmal ins künstlich angelegte Freibad.
    foto: apa/lewandowski

    Auch die Natur zieht es manchmal ins künstlich angelegte Freibad.

Share if you care.