50-Kilogramm-Fliegerbombe in Melk gefunden

8. Juli 2015, 16:53
posten

80 bis 90 Menschen vorübergehend evakuiert – Kriegsgerät entschärft

Melk – In Melk ist am frühen Mittwochnachmittag eine 50-Kilogramm-Fliegerbombe entdeckt worden. Ehe der Entminungsdienst das Kriegsgerät entschärfte, mussten 80 bis 90 Menschen vorübergehend evakuiert werden, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich mit. Der Fundort sei im Nahbereich der Polizeiinspektion Melk gelegen. Die Evakuierungsmaßnahmen wurden nach etwa 90 Minuten wieder aufgehoben.

Der Fund war der dritte einer Fliegerbombe in Niederösterreich binnen acht Tagen. Am vergangenen Mittwoch war in St. Pölten ein 100 Kilo schweres Kriegsgerät entdeckt worden, am Montag in Amstetten ein 500 Kilo schweres. (APA, 8.7.2015)

Share if you care.