Regenpause in Wimbledon

8. Juli 2015, 16:07
9 Postings

Schweizer Roger Federer lag gegen Franzosen Gilles Simon voran, der Brite Andy Murray gewann ersten Satz gegen den Kanadier Vasek Pospisil

Regen hat am Mittwochnachmittag für eine weitere vorübergehende Pause beim Grand-Slam-Tennisturnier in Wimbledon gesorgt.

Zu diesem Zeitpunkt lag der als Nummer zwei gesetzte Rekordsieger Roger Federer aus der Schweiz gegen den Franzosen Gilles Simon bei eigenem Aufschlag 6:3,6:5 und 15:0 voran, im zweiten Viertelfinale zwischen dem Briten Andy Murray und dem Kanadier Vasek Pospisil stand es 6:4,3:4.

Nach knapp 35-minütiger Unterbrechung wurde der Spielbetrieb wieder aufgenommen. (APA, 8.7.2015)

  • Wimbledon: Gilles Simon wartet auf die Fortsetzung des Spiels.
    foto: apa/epa/facundo arrizabalaga

    Wimbledon: Gilles Simon wartet auf die Fortsetzung des Spiels.

Share if you care.