Song Contest: Stockholm nach Wien als Austragungsort

8. Juli 2015, 11:01
4 Postings

Gesangswettbewerb wird 2016 zum zweiten Mal in der Globe Arena der schwedischen Hauptstadt ausgetragen – Executive Producer Österdahl möchte ESC "auf nächste Stufe" heben

Stockholm/Wien – Seit dem heutigen Mittwoch steht fest, der Eurovision Song Contest 2016 geht in der schwedischen Hauptstadt über die Bühne. Stockholm wird damit nach 1975 und 2000 zum dritten Mal den Gesangswettbewerb beheimaten. Das Finale steigt am 14. Mai 2016 in der Globe Arena von Stockholm.

Rätselraten um Austragungsort

Der Veranstalter SVT – das öffentlich-rechtliche Fernsehen Schwedens – hat nach dem Sieg von Mans Zelmerlöw mit "Heroes" das Rätselraten um den Austragungsort recht rasch beendet.

eurovision song contest

"Stockholm hat ein gründliches Angebot vorgelegt das garantiert, dass der Event nochmals auf die nächste Stufe gehoben werden kann", zeigte sich ESC-Executive-Producer Martin Österdahl überzeugt. Er war schon beim Bewerb 2013 in Malmö federführend für die Produktion verantwortlich.

Die Arena und das Angebot

Die Globe Arena, die bereits 2000 als Location für den Bewerb diente, fasst zwischen 14.000 und 16.000 Besucher, wobei die endgültige Kapazität für die Shows erst nach Festlegung der Kamerapositionen und des künstlerischen Konzepts feststehen wird. Die Semifinale werden am 10. und 12. Mai stattfinden.

Informationen zum Kartenverkauf sollen im Laufe des Jahres bekannt gegeben werden.

Österreich und die Globe Arena

Die heimischen Erinnerungen an die Globe Arena sind jedenfalls nicht die schlechtesten: 2000 wurde Österreich durch die Rounder Girls beim ESC vertreten, wobei es die Gruppe mit "All To You" auf Platz 14 unter 24 Teilnehmern schaffte. Der Sieg ging damals an die dänischen Olsen Brothers mit "Fly On The Wings Of Love".

eurovisionaire tv

(APA/red, 8.7.2015)

  • Globe Arena in Schweden, 1.Mai 2013.
    foto: reuters/arnd wiegmann

    Globe Arena in Schweden, 1.Mai 2013.

Share if you care.