Größte Supernova aller Zeiten beobachtet

Ansichtssache19. Juli 2015, 22:40
90 Postings
Bild 1 von 14
illustration: nasa

Die hellste Supernova aller Zeiten

Am 16. Juni erspähten Astronomen ein Objekt am Nachthimmel, das sich nach vorläufiger Prüfung als die hellste Supernova entpuppte, die jemals registriert wurde. Die Sternexplosion in 2,8 Milliarden Lichtjahren Entfernung erstrahlte rund 500 Milliarden Mal heller als die Sonne. Derartige superleuchtkräftige Supernovae treten nur äußerst selten in Erscheinung. Subo Dong von der Peking University, Erstautor der vorerst im "Astronomer’s Telegram" veröffentlichten Beobachtungen, schätzt, dass die Explosion mit der Bezeichnung ASASSN-15lh mehr als hundert Mal heller war als herkömmliche Supernovae.

Die Quelle für die enormen Energien, die dabei frei wurden, stellt für die Wissenschafter ein Rätsel dar. Eine Theorie lautet, dass superhelle Supernovae in Zusammenhang mit Magnetaren stehen, einer speziellen Form von Neutronensternen mit gewaltigen Magnetfeldern. Andere Experten halten selbst Magnetare für zu schwach, um solch heftige stellare Explosionen verursachen zu können. Sie glauben, dass vielleicht Schwarze Löcher dahinter stecken könnte.

weiter ›
Share if you care.