Spanischer Schatz aus dem 17. Jahrhundert zu haben

Ansichtssache7. Juli 2015, 11:48
12 Postings
Bild 1 von 4
foto: ap photo / julie jacobson

New York – Teile eines umfangreichen spanischen Schatzes aus dem frühen 17. Jahrhundert kommen in wenigen Wochen in New York unter den Hammer. Die Kostbarkeiten, darunter ein goldener Kelch, ein mit Smaragden besetztes Kreuz (im Bild) und Goldbarren (nächste Aufnahme) waren in den 1980-er-Jahren vor der Küste Floridas geborgenen worden. Das Auktionshaus Guernsey's teilte am Montag mit, dass die im Wrack der "Nuestra Señora de Atocha" entdeckten Wertgegenstände am 5. August in der US-Metropole versteigert würden.

weiter ›
Share if you care.