Youtube-Star PewDiePie verdiente 2014 fast sieben Millionen Euro

7. Juli 2015, 10:00
311 Postings

Laut schwedischer Zeitung – Nutzt Bekanntheit für die Unterstützung von Charitys

Wenn der Schwede Felix Kjellberg ein Videospiel spielt, sehen ihm üblicherweise Millionen Leute dabei zu. Schon länger gehört der 24-Jährige unter dem Pseudonym "Pewdiepie" zu den bekanntesten Gesichtern auf Youtube.

Sein Erfolgslauf hat sich auch vergangenes Jahr eindrucksvoll fortgesetzt. Das spiegelt sich auch in seinen Einnahmen wider, wie die schwedische Zeitung "Expressen" meldet.

Riesige Anhängerschar

27 Millionen Abonnenten auf Youtube hatte Kjellberg Ende 2013. Mittlerweile sind es fast 38 Millionen. Seine Firma, Pewdiepie Productions, hat letztes Jahr umgerechnet etwa 6,7 Millionen Euro erwirtschaftet. Mittlerweile gibt es auf seinem Channel viel mehr zu sehen als Let's-Play-Videos – etwa eine Trickfilmserie oder Beratungsvideos, in denen er seinen Zusehern schwedische Schimpfwörter näherbringt.

pewdiepie

"Bro Army" hilft Charitys

Neben seiner Hauptbeschäftigung als Youtuber nutzt er seine Bekanntheit aber auch zur Unterstützung von Charitys. Über eine Million Dollar haben seine Fans, die er liebevoll "Bro Army" betitelt, bereits für Organisationen wie den WWF, Save the Children und Charity: Water aufgebracht. Letztere konnten dank der Unterstützung mehr als 10.000 Menschen in Ruanda Zugang zu sauberem Wasser verschaffen, fasst "Engadget" zusammen. Er selbst erklärte bei einer Reddit-Fragerunde, viel mehr für karitative Zwecke auszugeben als für seine eigenen Bedürfnisse.

Kjellbergs nächstes Projekt ist ein Buch, in dem bekannte Zitate von ihm selbst unter dem Titel "This Book Loves You" ("Dieses Buch liebt dich") gesammelt werden. Erscheinen soll es im Oktober. Dabei beinhaltet es Lebensweisheiten wie "Sei nicht du selbst. Sei eine Pizza. Jeder liebt Pizza!". (gpi, 7.7.2015)

  • "Pewdiepie" ist einer der bekanntesten Youtuber.
    foto: screenshot

    "Pewdiepie" ist einer der bekanntesten Youtuber.

Share if you care.