Wolf Haas erhält Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor

6. Juli 2015, 18:08
5 Postings

Auszeichnung für "einzigartige hochkomische Erzählkunst"

Kassel/Wien – Der österreichische Schriftsteller Wolf Haas wird mit dem Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor ausgezeichnet. Der in Wien lebende Autor erhalte den Preis für seine "einzigartige hochkomische Erzählkunst", teilte die Stiftung Brückner-Kühner am Montag mit. Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert.

Haas hat unter anderem acht Kriminalromane rund um den kauzigen Privatdetektiv Simon Brenner geschrieben, einige von ihnen wurden mit Josef Hader in der Hauptrolle verfilmt. Der Literaturpreis wird seit 1985 jährlich von der Stiftung und der Stadt Kassel vergeben. Ausgezeichnet werden Autoren, "deren Werk auf hohem künstlerischen Niveau von Komik und Groteske geprägt ist". Zu den bisherigen Preisträgern gehören Loriot, Hanns Dieter Hüsch, Max Goldt, Gerhard Polt und zuletzt Frank Schulz. Verliehen wird der Preis nächstes Jahr im Februar. (APA, 6.7.2015)

Share if you care.