Fotoserie zeigt Cosplayer vor und nach ihrer Verwandlung

Ansichtssache23. Dezember 2015, 10:40
58 Postings

New Yorker Künstler Corey Hayes porträtiert die Menschen hinter dem Hobby

Wie Cosplayer vor und nach ihrer Verwandlung aussehen, zeigt eine neue Fotoserie des New Yorker Künstlers Corey Hayes. Unter dem Titel "Alter Ego" wird der Blick auf die Personen hinter den Kostümen gerichtet.

Die Idee dazu entstand auf der Comic Con 2008 in New York. Cosplayer würden dort verehrt werden wie Rockstars. Corey vergleicht diesen Status mit jenen, den Mickey Mouse in Disneyland für Kinder hat.

Auf den Bildern zu sehen ist laut dem Fotografen nicht nur die äußere Verwandlung, sondern in gewisser Hinsicht auch eine Transformation der Persönlichkeit. Die meisten seien nach der Kostümierung selbstsicherer, da sie sich mit den Fantasy-Charakteren identifizieren. Als Beispiel nennt er die 16-jährige Schülerin Gina, die bei dem Fotoshooting ohne das Kostüm sehr nervös war. Von dieser Unsicherheit war nichts mehr zu sehen, als sie sich in die japanische Anime-Figur "Gou Matsuoka" verwandelt hatte.

Der Verkleidungstrend Cosplay ist in Japan unter Anime- und Videospielfans entstanden und hat in den 90er-Jahren auch in Europa und in den USA Fuß gefasst. Cosplayern geht es dabei darum, ihre Helden vom Kostüm bis zur Gestik so detailgetreu wie möglich nachzuahmen. (lmp, 23.12.2015)

Links

Corey Hayes

Flickr-Blog

Fotostrecke Alter Ego

Bild 1 von 6
foto: corey hayes
Share if you care.