Ukraine: Mehrere Soldaten im Osten des Landes von Mine getötet

5. Juli 2015, 13:29
80 Postings

Sprecher des Präsidialamts: Binnen 24 Stunden zudem zehn Verwundete registriert

Kiew – Im Konfliktgebiet Ostukraine sind mindestens fünf Regierungssoldaten von einer Mine getötet worden. Die Armee habe innerhalb von 24 Stunden zudem zehn Verwundete registriert, sagte der Sprecher des Präsidialamts, Alexander Motusjanik, am Sonntag in Kiew.

Er sprach von einer weiter angespannten Lage in der Unruheregion – unter anderem in der Siedlung Donezky, in der die Soldaten ums Leben gekommen waren. Verstöße gegen die vereinbarte Waffenruhe habe es auch etwa bei Horliwka im Donezker und bei Schtschastja im Luhansker Gebiet gegeben. Dagegen warfen die prorussischen Separatisten den Regierungseinheiten vor, gegen die Feuerpause zu verstoßen. (APA, 5.7.2015)

Share if you care.