Alko-Lenker verursacht schweren Unfall auf A1

4. Juli 2015, 17:18
45 Postings

Salzburger fuhr auf Wagen vor ihm auf

St. Lorenz am Mondsee – Ein alkoholisierter 48-Jähriger aus Eugendorf bei Salzburg hat am Samstagvormittag einen Unfall mit drei Verletzten auf der Westautobahn (A1) verursacht. Er fuhr gegen 9.30 Uhr bei St. Lorenz am Mondsee in Richtung Salzburg auf den Pkw eines 26-Jährigen auf. Dessen Auto überschlug sich und blieb am linken Fahrstreifen am Dach liegen, teilte die Polizeipressestelle Oberösterreich mit.

Der 48-Jährige, der 1,2 Promille intus hatte, kollidierte anschließend mit dem Wagen eines 65-Jährigen aus dem Bezirk Vöcklabruck. Der Mann kam mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab und fuhr auf eine Böschung auf. Das Auto des Salzburgers überschlug sich ebenfalls und blieb am linken Fahrstreifen liegen. Der 48-Jährige sowie der 26-Jährige und seine gleichaltrige Beifahrerin wurden verletzt ins Spital gebracht. Der 65-Jährige blieb unverletzt. Auf der Autobahn bildete sich ein Rückstau von mehreren Kilometern. (APA, 4.7.2015)

Share if you care.