Renderings zeigen erstes Android-Smartphone von Blackberry

4. Juli 2015, 16:33
19 Postings

Wohl keine Einschränkungen bei Google-Services – gebogene Ränder

Es gab bereits im Vorfeld Berichte darüber, dass Blackberry ein Android-Smartphone mit Tastatur herstellen wolle. Nun gibt es erste entwischte Renderings, die das Blackberry-Smartphone "Venice" mit Android zeigen sollen. Die Bilder wurden von Evan Bless veröffentlicht, der unter dem Pseudonym @eveleaks twittert und in der Vergangenheit stets authentische Leaks lieferte.

foto: evan bless - @eveleaks
Dieses Rendering soll Blackberrys erstes Android-Smartphone zeigen.

Zwei verschiedene Modelle?

Unklar ist, ob die Renderings ein oder zwei unterschiedliche Smartphones zeigen. Auf einem Bild ist eine physische Tastatur im Passport-Stil zu sehen, während das andere Bild ein Smartphone mit typischer Android-Oberfläche zeigt. Sollte das Rendering authentisch sein, dürfte Blackberrys erstes Android-Smartphone ohne etwaige Einschränkungen bei den Google-Services kommen.

foto: evan bless - @eveleaks
Unklar ist, ob die Tastatur Teil des Geräts ist, oder Blackberry bereits an einem zweiten Modell arbeitet.

Gebogene Ränder wie beim S6 Edge

Das Mobiltelefon dürfte im Premium-Segment zu finden sein, da das Gerät gebogene Ränder aufweist. Samsung hat mit dem Galaxy S6 Edge bereits ein Smartphone mit derartigem Design auf den Markt gebracht. Blackberry hatte in der Vergangenheit immer wieder ausgeschlossen, ihre Mobiltelefone mit Android auszustatten. Als Grund gab der Konzern Sicherheitsbedenken an. (dk, 04.07.2015)

Share if you care.