Peru bezwingt Paraguay

4. Juli 2015, 11:25
posten

2:0 im kleinen Finale von Conception – Vierter Treffer von Guerrero

Concepción – Zum zweiten Mal in Folge hat Peru bei der Copa América den dritten Platz belegt. Im "kleinen Finale" in Concepcíón wurde Paraguay mit 2:0 (0:0) besiegt, die Tore erzielten André Carillo (48.) und Paolo Guerrero (89.), der nun wie der chilenische Toptorjäger Eduardo Vargas, am Samstag im Finale für die Turnier-Gastgeber gegen Argentinien im Einsatz, vier Treffer aufweist.

Während Peru sich im Halbfinale den Chilenen nur knapp mit 1:2 unterlegen war, hatte Paraguay gegen Argentinien ein 1:6 kassiert.

Salzburg-Stürmer Yordy Reyna stand bei den Peruanern bis zur 84. Minute auf dem Platz. Der 21-Jährige stand erstmals im Turnierverlauf in der Startformation. Davor war der 1,69 m kleine Angreifer dreimal eingewechselt worden. Der Youngster war 2013 nach Salzburg gewechselt. In der vergangenen Saison spielte er auf Leihbasis für den Ligarivalen SV Grödig und den deutschen Zweitligisten RB Leipzig.

Im Endspiel greift Gastgeber Chile erstmals nach dem Titel, während Argentinien seine über zwei Jahrzehnte andauernde Durststrecke ohne Turniersieg beenden will. Das Team um Lionel Messi hatte sich zuletzt 1993 zu Südamerikas Meister gekrönt. (sid/red – 4.7. 2015)

Copa America in Chile – Spiel um Platz drei:
Peru – Paraguay 2:0 (0:0). Concepcion, 29.143 Zuschauer.

Tore: Carrillo (48.), Guerrero (89.)

  • Jordy Reyna (links) präsentiert sein Bronze neben Perus Routiniers Paolo Guerrero und Claudio Pizarro.
    foto: reuters/stapff

    Jordy Reyna (links) präsentiert sein Bronze neben Perus Routiniers Paolo Guerrero und Claudio Pizarro.

Share if you care.