Korruptionsskandal: Ex-Petrobras-Manager verhaftet

2. Juli 2015, 17:29
3 Postings

Brasilianische Justiz hat nach Angaben der Staatsanwaltschaft 10 Millionen Euro auf einem Konto des Ex-Direktors in Monaco blockiert

Rio de Janeiro – Ein weiterer Ex-Manager des brasilianischen Erdölkonzerns Petrobras ist im Rahmen des Korruptionsskandals bei dem Unternehmen verhaftet worden. Der ehemalige Chef der internationalen Geschäfte, Jorge Zelada, wurde am Donnerstag von der Polizei aus seiner Wohnung in Rio de Janeiro abgeführt, wie das Nachrichtenportal "G1" berichtete.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen ihn wegen des Verdachts der Geldwäsche und Korruption bei der Vergabe von Ausschreibungen des staatlich kontrollierten Ölkonzerns.

Konto blockiert

Die brasilianische Justiz hat nach Angaben der Staatsanwaltschaft 10 Mio. Euro auf einem Konto des Ex-Direktors in Monaco blockiert. Zelada führte die internationalen Geschäfte von Petrobras von 2008 bis 2012. Er ist inzwischen der fünfte inhaftierte Ex-Manager von Petrobras. Zwei Beschuldigte wurden bereits verurteilt.

Auch die Chefs der Baukonzerne Odebrecht und Andrade Gutierrez wurden vor zwei Wochen verhaftet. Die Ermittlungen betreffen zudem über 50 Politiker verschiedener Parteien, unter ihnen zahlreiche Parlamentarier. Petrobras verbuchte 2014 Verluste von 6,2 Mrd. Reais (1,8 Mrd. Euro). (APA, 2.7.2015)

Share if you care.