Audi A6 Allroad: Wenig Gelände und viel Straße

Ansichtssache8. Juli 2015, 15:31
125 Postings

Der A6 Allroad kann gut schnell und bisschen Schotter

Bild 1 von 5
foto: gluschitsch

So, wie er dasteht, schaut er nach schnellem Asphalt, fast schon nach Rennstrecke aus. Geduckt, flach und langgezogen, an die Straße geschmiegt. Dabei: Allroad. Bei Audi steht diese Bezeichnung seit der Premiere 1999 für einen Kombi, der beides gut können sollte: Straße und Gelände. Über die Jahre wurde die Straßentauglichkeit permanent verbessert, die Offroadfähigkeit parallel dazu aber ein wenig zurückgefahren. Dank höheneinstellbarer Luftfederung sind schlechte Straßen, ja sogar schlechte Wege, ein bisschen Stock und Stein möglich. Echtes Gelände dagegen nicht. Und die Geländeuntersetzung, die es zu Beginn noch gab, ist längst Geschichte. An die rauen Urzeiten erinnern noch die breiteren Radkästen und der schicke Unterbodenschutz, der auch von vorn gut erkenn- und sichtbar ist.

weiter ›
Share if you care.