Juncker sagte Auftritt zu Luxleaks ab

2. Juli 2015, 12:02
1 Posting

Wegen Griechenland-Krise verhindert

Brüssel/Athen – EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat seinen Auftritt am Donnerstag vor dem EU-Sonderausschuss des EU-Parlaments zur Untersuchung von Steuer-Deals von Konzernen (Tax Rulings) abgesagt. Wie der Vorsitzende des Ausschusses, Alain Lamassoure, mitteilte, gaben Juncker und EU-Steuerkommissar Pierre Moscovici an, wegen der aktuellen Griechenland-Krise verhindert zu sein.

Juncker und Moscovici sollen nunmehr am 13. Juli wahrscheinlich am Nachmittag nach 15.00 Uhr vor dem Ausschuss aussagen, sagte der französische Europaabgeordnete.

Im Zentrum des "Luxleaks"-Skandals um großzügige Steuer-Deals für Großkonzerne steht der frühere luxemburgische Premier Juncker. Als Präsident der EU-Kommission hat Juncker aber Steuersparmodellen den Kampf angesagt. Die EU-Kommission will, dass die EU-Staaten Informationen über ihre Steuervorentscheide ("Tax Rulings") automatisch austauschen. Zuständig für den Vorschlag ist in der EU-Kommission Moscovici. (APA, 2.7.2015)

Share if you care.