Tourismus belebt Spaniens Arbeitsmarkt

2. Juli 2015, 10:39
3 Postings

Mit der Zahl der Gäste sinkt die der spanischen Arbeitslosen, dennoch bleibt die Quote sehr hoch

Madrid – Mit dem Start der Tourismussaison ebbt die Arbeitslosigkeit in Spanien spürbar ab. Die Zahl der Jobsuchenden sank um 2,25 Prozent auf 94.727 zum Vormonat, wie das Arbeitsministerium in Madrid mitteilte. Das ist zwar der fünfte Rückgang in Folge, dennoch bleibt Arbeitslosenzahl vergleichsweise hoch bei 4,12 Millionen.

Die Arbeitslosenquote lag im Mai – nach einheitlichen EU-Standards berechnet – bei 22,5 Prozent. Höher ist dieser Wert in der Eurozone nur in Griechenland.

Bei den Dienstleistern fiel die Zahl der Arbeitslosen im vorigen Monat um knapp 62.000 und in der Industrie und am Bau insgesamt um fast 26.000. Zugleich kletterte die Zahl der Erwerbstätigen leicht auf 17,3 Millionen. (APA/Reuters, 2.7.2015)

  • Die Sommersaison in Spanien beginnt.
    foto: reuters/sergio perez

    Die Sommersaison in Spanien beginnt.

Share if you care.