US-Airlines: Verdacht auf Preisabsprachen

1. Juli 2015, 22:09
2 Postings

Justizministerium bestätigt Ermittlungen

Washington – Das US-Justizministerium hat eine Untersuchung wegen möglicher illegaler Preisabsprachen in der Luftfahrtbranche eingeleitet. Das bestätigte eine Sprecherin des Ministeriums am Mittwoch in Washington. Zunächst war nicht bekannt, welche US-Fluggesellschaften von den Ermittlungen betroffen sind. Auch die genauen Vorwürfe waren unklar.

Als Reaktion auf die Ankündigung sackten die Aktienkurse der US-Fluggesellschaften an der Wall Street ab. Nach einer Reihe von Fusionen gibt es in den Vereinigten Staaten nur noch drei große Airlines: American, Delta und United. Die Ticketpreise für Inlandsflüge waren zuletzt trotz sinkender Treibstoffkosten immer weiter gestiegen. (APA, 1.7.2015)

Share if you care.