Papstbesuch: Bolivien untersagt Satansrituale

1. Juli 2015, 19:16
42 Postings

Kerzen aus "Teufelskurve" entfernt

La Paz/Vatikanstadt – In Bolivien sind wegen des bevorstehenden Papstbesuches Satansrituale verboten worden. Alle Teufelsrituale wie die Opferung von Tieren seien für zehn Tage untersagt, erklärte ein Sprecher der Stadtregierung von La Paz am Mittwoch im Sender Radio Panamericana.

Die Behörden entfernten von der sogenannten Teufelskurve der Autobahn nach El Alto schwarze Kerzen, die von Busfahrern angezündet werden, um den Schutz des Teufels auf der unfallreichen Strecke zu erhalten.

Papst Franziskus wird in einer Woche die zwölf Kilometer lange Strecke zwischen dem Flughafen von El Alto und La Paz bei seinem Besuch der bolivianischen Hauptstadt zweimal befahren. Auf der Autobahn wird er einen Kilometer von der "Teufelskurve" entfernt anhalten, um eine Messe zu Ehren eines Jesuiten zu halten, der 1980 dort von Paramilitärs ermordet worden war. (APA, 1.7.2015)

  • Lamaräuchern im bolivianischen Oruro
    foto: reuters/gaston brito

    Lamaräuchern im bolivianischen Oruro

Share if you care.