Griechenland: Online-Währung Bitcoin im Aufschwung

1. Juli 2015, 18:05
12 Postings

Plattformen in Deutschland, Polen und China verzeichnen vermehrt Anfragen aus Griechenland

Die Sorge um ihr Geld führt dazu, dass sich die Griechen vermehrt nach Alternativen umsehen. Das merkt man auch bei Bitcoin: Die deutschen, polnischen und chinesischen Plattformen der Online-Währung verzeichnen einen sprunghaften Anstieg der Anfragen aus Griechenland.

Zehn Mal so viele Griechen wie üblich

Auf bitcoin.de melden sich derzeit zehn Mal so viele Griechen an wie üblich, sagte Geschäftsführer Oliver Flaskämper gegenüber CNNMoney. Der chinesische Bitcoin-Ableger verzeichnete um 40 Prozent mehr griechische User. Und der polnische Anbieter Bitcurex begrüßt Interessenten aus Griechenland sogar mit einer eigenen Aktion: Unter dem Motto "No Fees for Greece" ("Keine Gebühren für Griechenland") werden in den kommenden drei Monaten keine Gebühren für griechische User fällig.

Umtausch

Ob ein etwaiger Umtausch des eigenen Geldes in Bitcoins wirklich eine gute Idee ist, ist fraglich. Zum einen akzeptieren nur sehr wenige Geschäfte Bitcoins als Zahlungsmittel. Und zum anderen schwankt der Bitcoin-Kurs sehr stark. (APA, 1.7. 2015)

Share if you care.