Portugals Rekord-Einkauf: Porto holt Imbula

1. Juli 2015, 17:39
6 Postings

20 Mio. Euro aus prall gefüllter Vereinskassa für 22-Jährigen Franzosen von Marseille

Porto – Der FC Porto hat mit der Verpflichtung des Franzosen Giannelli Imbula von Olympique Marseille den bisher teuersten Einkauf der portugiesischen Fußball-Geschichte getätigt. Für den Wechsel des 22-jährigen defensiven Mittelfeldspielers habe man 20 Millionen Euro nach Marseille überwiesen, teilte der Fußball-Vize-Meister der Saison 2014/15 am Mittwoch mit.

Der in Belgien geborene Sohn von Kongolesen begann seine Karriere bei EA Guingamp und erzielte in Frankreich in 150 Pflichtspielen sieben Tore. Imbula habe einen Fünfjahresvertrag unterzeichnet. Im Vertrag des Junioren-Nationalteamspielers sei eine Ablöseklausel von 50 Millionen Euro festgeschrieben worden. (APA, 1.7.2015)

Share if you care.