Jubiläumsfonds der Nationalbank fördert 40 Forschungsprojekte

1. Juli 2015, 15:35
posten

Volumen von 4,1 Milionen Euro geht knapp zur Hälfte an medizinische Forschung

Wien – Der Jubiläumsfonds der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) fördert nach einem Beschluss des Generalrats 40 Forschungsprojekte mit knapp 4,1 Milionen Euro. In dieser Einreichphase wurden 235 Förderanträge eingereicht, wie die OeNB am Mittwoch in einer Aussendung mitteilte.

Insgesamt 1,89 Millionen Euro fließen in 18 Projekte aus dem Bereich "Medizinische Wissenschaften", elf wirtschaftswissenschaftliche Projekte erhalten insgesamt 1,08 Miillionen. Die sieben unterstützten sozialwissenschaftlichen Projekte sind insgesamt mit 690.000 Euro dotiert. Die vier Forschungsvorhaben aus dem Bereich Geisteswissenschaften wird der Fonds mit insgesamt 410.000 Euro unterstützen.

Im Bereich des aktuellen Schwerpunkts in den Wirtschaftswissenschaften ("Wachstum – Wo ist es? Woher sollte es kommen?") wurden 360.000 Euro vergeben. Im medizinischen Schwerpunktthema "Orphan/Rare Diseases – Seltene Krankheiten" sind es 530.000 Euro.

2016 werden sich diese Themen ändern: In den Medizinischen Wissenschaften heißt der neue Schwerpunkt "Organersatz und Transplantation" und in den Wirtschaftswissenschaften soll es verstärkt um "Wettbewerbsfähigkeit in Österreich" gehen. (APA, 1. 7. 2015)

Share if you care.