Diskonter für Anrufe jenseits der EU

1. Juli 2015, 13:26
6 Postings

Nischenanbieter bieten günstige Anrufe in alle Welt, auch für Flüchtlinge

Es sind ja nicht immer Anrufe innerhalb der EU. Wer telefonisch den Kontinent verlassen will, kann auf heimische Mobilfunkdiskonter wie Delight Mobile, Lycamobile, Vectone, Eety oder Wowww zurückgreifen. Sie bieten niedrige Minutenpreise für Gespräche in eine Auswahl bestimmter Länder an.

Anrufe nach Asien, Afrika oder Amerika kosten bei den Nischenanbietern ab einen Cent pro Minute. Zudem ist ein günstiger Tarif für die Nutzung innerösterreichischer Fest- und Mobilfunktarife und ein brauchbares Datenvolumen inkludiert. Die Diskonter haben sich in Netze etablierter Mobilfunker eingemietet und vertreiben ihre Startersets über Handyshops, Trafiken oder über das Internet.

Segen für Flüchtlinge

Vor allem für in Österreich lebenden Flüchtlinge sind Diskontangebote ein Segen. Ohne solche Anbieter wäre es ihnen nicht möglich, Kontakt zu ihren Familienmitgliedern oder Freunden im Kriegsgebiet zu halten.

Die drei großen heimischen Mobilfunker A1, T-Mobile und "3" haben vor einigen Monaten angekündigt, Flüchtlingen zu helfen. Sie wollten Tablets, PCs und Internetzugänge den in Not geratenen Menschen zur Verfügung stellen. Bisher hat allerdings nur "3" der Ankündigung auch Taten folgen lassen. (sum, 1.7. 2015)

  • Artikelbild
    foto: apa
Share if you care.