Johann-Dietrich Wörner neuer Leiter der ESA

1. Juli 2015, 12:29
1 Posting

Seinen bisherigen Chefposten beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt übernimmt die Österreicherin Pascale Ehrenfreund

Paris – Der bisherige Chef des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), Johann-Dietrich Wörner, steht seit Mittwoch an der Spitze der Europäischen Weltraumagentur ESA.

Wörner trat die Nachfolge des langjährigen ESA-Chefs Jean-Jacques Dordain an, wie die Weltraumagentur in Paris mitteilte. Wörners bisherige Stelle beim DLR übernimmt die österreichische Astrobiologin und bisherige Präsidentin des Wissenschaftsfonds FWF, Pascale Ehrenfreund.

Hintergrund

Der 60-jährige Wörner war seit März 2007 Chef des DLR mit Hauptsitz in Köln. Der in Kassel geborene Bauingenieur promovierte 1985 an der Technischen Hochschule Darmstadt. Wörner erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Ehrendoktorwürden, unter anderem von der State University New York und der Universität St. Petersburg für Wirtschaft und Finanzen. Der Deutsche ist außerdem Ritter der französischen Ehrenlegion.

Die 1975 gegründete ESA koordiniert die Entwicklung der europäischen Raumfahrt. Ihre wissenschaftlichen Projekte reichen von der Erforschung der Erde, ihres unmittelbaren Umfelds, des Sonnensystems und des Universums über die Entwicklung satellitengestützter Technologien und Dienstleistungen bis zur Förderung europäischer High-Tech-Industrien. Ihr Budget lag 2014 bei rund 4,1 Milliarden Euro. (APA/red, 1. 7. 2015)

  • Johann-Dietrich Wörner
    foto: apa/dpa

    Johann-Dietrich Wörner

Share if you care.