Flug ohne Möglichkeit zur Zwischenlandung zur Hälfte geschafft

1. Juli 2015, 12:12
12 Postings

Etappe von Japan nach Hawaii: Solarflieger-Pilot Andre Borschberg spricht vom Flug seines Lebens

Tokio – Das mit Sonnenenergie angetriebene Leichtflugzeug Solar Impulse 2 hat einen wichtigen Teil einer weiteren Etappe seiner Weltumrundung absolviert: Am Mittwoch brachte Pilot Andre Borschberg die Hälfte der als besonders risikoreich geltenden Strecke zwischen Japan und Hawaii über dem Pazifik hinter sich.

Gegen 5.00 Uhr MESZ waren 3.887 Kilometer des Streckenabschnitts geschafft, weitere 3.848 Kilometer lagen noch vor dem Piloten. "Schon die Hälfte von dem geschafft, was wahrscheinlich der Flug meines Lebens ist! Ich liebe es!", schrieb Borschberg aus dem Cockpit über den Kurznachrichtendienst Twitter.

Der Flug sollte fünf Tage und Nächte dauern. Auf dem gesamten Streckenabschnitt hat Borschberg keine Möglichkeit zur Zwischenlandung, im Notfall bleiben ihm nur der Fallschirm und ein aufblasbares Rettungsboot. Während des rund 120-stündigen Flugs hält Borschberg sich mit Yoga fit, schlafen will er nicht mehr als 20 Minuten am Stück. Aus seinem Sitz, der über eine eingebaute Toilette verfügt, kann er nicht aufstehen.

Der sonnenbetriebene Einsitzer war Anfang März in Abu Dhabi gestartet. Über Oman ging es weiter über Indien, Myanmar und China nach Japan. Nach dem Flug über den Pazifik soll Solar Impulse 2 die USA überqueren. (APA, 1. 7. 2015)

Share if you care.