Galaxy S6 beendet Apples iPhone-6-Aufschwung

1. Juli 2015, 08:52
66 Postings

Android gewinnt in den USA im Jahresvergleich sogar dazu – In Europa mittlerweile allerdings Rückgang für Google

Egal welche Zahlen man hernimmt, bei einem sind sich alle Marktforscher einig: Die aktuelle iPhone-Generation hat den Marktanteilen Apples einen ordentlichen Schub verschafft. Nun scheint dieser aber verpufft zu sein, wie eine Untersuchung von Kantar Worldpanel zeigt.

USA

Getragen von der Veröffentlichung des Galaxy S6 hat Googles Betriebssystem in den letzten Monaten wieder Marktanteile gut gemacht. Besonders deutlich zeigt sich das in den USA, wo das iPhone 6 (Plus) langfristig keine Auswirkung zu haben scheint. So wächst der Marktanteil von Android in den drei Monaten vor Mai sogar im Jahresvergleich von 62,1 auf 64,9 Prozent. Gleichzeitig sinkt jener von iOS auf 30,9 Prozent (-2.4).

Getragen wird diese Verschiebung wie gesagt vor allem von Samsung, das auch in den USA nun bei den verkauften Stückzahlen nur mehr knapp hinter Apple liegt. Dabei verkauft sich der Vorgänger S5 übrigens derzeit – wohl wegen des Preises – sogar noch etwas besser als das S6. Damit liegen die beiden Geräte auf Platz 2 und 3 der meistverkauften Smartphones in den USA – hinter dem iPhone 6.

Europa

Etwas anders stellt sich die Situation in Europa dar. Zwar wurde auch hier mittlerweile Apples Wachstum der vorangegangenen Monate gebremst, trotzdem verliert Android im Jahresvergleich. Kantar fasst hier die großen fünf europäischen Märkte (Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien) in einer Statistik zusammen. Dabei verliert Android 2,9 Prozentpunkte und liegt nun "nur" mehr bei 70,8 Prozent, während iOS auf 18,7 Prozent (+2,4) zulegt.

China

Zu rentieren scheinen sich auch Apples China-Ambitionen, wo iOS im Jahresvergleich satte 6,5 Prozentpunkte zulegen kann. Android bleibt mit 76,8 Prozent aber auch hier weiter dominierend. Besonders interessant ist hier die Reihung der beliebtesten Hersteller, da Apple, Huawei und Xiaomi mittlerweile beinahe gleichauf an der Spitze liegen. (red, 1.7.2015)

  • Samsungs Galaxy S6.
    foto: apa/epa/britta pedersen

    Samsungs Galaxy S6.

Share if you care.