Drei Tote bei Anschlag in Kairo

30. Juni 2015, 21:49
posten

Gesundheitsministerium: Autobombe explodierte vor Zielerreichung – zunächst keine unabhängige Bestätigung

Kairo – Nach dem Bombenanschlag auf Ägyptens Generalstaatsanwalt hat eine weitere Explosion nahe Kairo drei Menschen getötet. Die Opfer befanden sich am Dienstag in einem mit Sprengstoff beladenen Auto, das in die Luft flog, wie ein Sprecher des Gesundheitsministeriums mitteilte. Eine weitere Person, die sich in der Nähe des Fahrzeugs befand, sei schwer verletzt worden.

Nach Darstellung des Sprechers war das Auto auf dem Weg zu einer Polizeistation in einer Satellitenstadt Kairos. Die Bombe sei explodiert, bevor das Ziel erreicht war. Dies ließ sich zunächst nicht unabhängig bestätigen.

Anschlag auf Generalstaatsanwalt

Am Montag war bereits eine Bombe nahe dem Autokonvoi von Generalstaatsanwalt Hisham Barakat explodiert. Der 65-Jährige starb kurz danach in einem Krankenhaus in Kairo. Die Regierung machte in der Vergangenheit die islamistische Muslimbruderschaft für ähnliche Anschläge verantwortlich. Diese bestreitet allerdings, an Gewalttaten beteiligt zu sein.

Am Dienstag jährte sich die Amtsübernahme des ehemaligen Präsidenten und Muslimbruders Mohammed Morsi zum dritten Mal. Genau ein Jahr später war es in Kairo zu Massenprotesten gegen ihn gekommen, wenige Tage später wurde Morsi von der Armee trotz heftiger Proteste seiner Unterstützer abgesetzt. (APA, 30.6.2015)

Share if you care.