Koffer verursacht Bim-Sperren in Wien

30. Juni 2015, 18:10
67 Postings

Kein Sprengsatz – Linien 6 und 18 knapp zwei Stunden unterbrochen

Wien – Ein herrenloser Koffer bei der Wiener Straßenbahn- und U-Bahnstation Margaretengürtel hat am Dienstagnachmittag zu einem Einsatz von Sprengstoffexperten und Problemen bei den Bim-Linien 6 und 18 geführt. Die Straßenbahnen waren von 15.30 Uhr bis zur Entwarnung durch die Polizei knapp zwei Stunden lang unterbrochen. Die Beamten und ein Spürhund fanden in dem Gepäckstück schließlich nur Kleidung.

Der Koffer stand im Freien, die U4 war daher durch den Einsatz nicht gestört. Der Besitzer konnte bis zum frühen Abend nicht ausgeforscht werden. (APA, 30.6.2015)

Share if you care.