Staatsoper: 18.000 verkaufte Streams in abgelaufener Saison

30. Juni 2015, 11:34
2 Postings

Das virtuelle Angebot der Wiener Staatsoper wird angenommen

Wien – Das virtuelle Portal der Wiener Staatsoper hat in der vergangenen Saison 9.000 Kunden verzeichnet – 200 davon als Abonnenten. Diese haben knapp 18.000 Streams der 45 Vorstellungsübertragungen gebucht. Ein Viertel der Zuschauer kam aus Österreich, 17 Prozent aus den USA und 16 Prozent aus Deutschland, hieß es am Dienstag. Die neue Saison mit 46 Übertragungen startet am 4. September. (APA, 30.6.2015)

Share if you care.