Der erste Urlaub alleine – wie war es für Sie?

User-Diskussion1. Juli 2015, 07:00
254 Postings

Alle haben es früher oder später einmal getan – zum ersten Mal ohne Eltern in den Urlaub fahren. Welche Erfahrungen konnten Sie dabei sammeln?

Am Anfang gab es nichts Schöneres, als mit Mama und Papa in die Ferien zu fahren. Man saß behaglich auf der Autorückbank, blätterte in Comicheften und freute sich auf die kommenden Urlaubsabenteuer in Jesolo oder auf dem Bauernhof.

Jahre später wurden diese Fahrten schon mühsamer, denn niemand war so peinlich und anstrengend wie die eigenen Eltern, und die Vorstellung, kostbare Ferienwochen mit ihnen zu verbringen, löste nur jugendliches Grauen aus.

Endlich – es war so weit. Oftmals hart erkämpft, finanziert durch Schülerjobs oder durch die Oma, wurde einem das ultimative Privilegium der Erwachsenen gewährt: der erste Urlaub ohne Eltern.

Interrail oder erster Pärchenurlaub

Die einen verschlug es zum Campen in die Schweizer Berge, die anderen auf Interrail quer durch Europa, wieder andere auf ein mehrtägiges Festival oder in den ersten Urlaub mit der großen Teenie-Liebe. Übernachtet wurde im Zelt, in Jugendherbergen, Hauptsache erschwinglich fürs schmale Teenager-Budget. Unvergesslich bleiben diese Tage, an denen man die ersten Schritte in die Unabhängigkeit und Richtung Erwachsenwerden machte, und unerschöpflicher Quell für Gespräche unter Freunden. "Weißt du noch, damals, als wir ...?"

Wie haben Sie Ihren ersten Urlaub verbracht?

In welchem Alter waren Sie zum ersten Mal alleine auf Urlaub, und wohin hat es Sie verschlagen? Welches Urlaubserlebnis hat sich für immer in Ihr Gedächtnis gebrannt? Wie haben Sie Ihren Urlaub damals finanziert? Waren Ihre Eltern schwer von der Idee zu überzeugen? Steht der erste Urlaub alleine gar noch bevor, oder werden jetzt langsam schon Ihre Kinder flügge? (aan, 1.7.2015)

  • Endlich frei! Der erste Urlaub ohne Eltern.

    Endlich frei! Der erste Urlaub ohne Eltern.

Share if you care.