NBC beendet Zusammenarbeit mit Donald Trump

29. Juni 2015, 23:25
24 Postings

"Miss USA" und "Miss Universe" eingestellt

Washington – Der US-Fernsehsender NBC Universal hat angekündigt, seine Zusammenarbeit mit dem Immobilien-Tycoon und Bewerber um die republikanische Präsidentschaftskandidatur, Donald Trump, einzustellen. Grund dafür seien die "abwertenden Bemerkungen über Einwanderer", die Trump in seiner Rede vor rund zwei Wochen getätigt hatte, hieß es in einer Presseaussendung des Senders. Damit werden die Formate "Miss USA" und "Miss Universe" nicht mehr ausgestrahlt. Auch an der Reality-Show "The Apprentice" wird Trump nicht mehr teilnehmen.

Der 69-Jährige hatte am 16. Juni bekanntgegeben, sich um die republikanische Kandidatur bei den US-Präsidentschaftswahlen 2016 zu bewerben. Über mexikanische Einwanderer sagte er in seiner Rede bei der Bekanntgabe seiner Bewerbung unter anderem: "Sie bringen Drogen, sie bringen Kriminalität mit sich. Sie sind Vergewaltiger. Und einige, vermute ich, sind gute Menschen." (maa, 29.6.2015)

  • Wegen abfälliger Äußerungen über mexikanische Einwanderer will der US-Fernsehsender NBC nicht mehr mit Donald Trump zusammenarbeiten.
    foto: epa/tannen maury

    Wegen abfälliger Äußerungen über mexikanische Einwanderer will der US-Fernsehsender NBC nicht mehr mit Donald Trump zusammenarbeiten.

Share if you care.