Kafka-Briefe: Neuer Erfolg für Israels Nationalbibliothek

29. Juni 2015, 22:31
posten

Nachlass von Max Brod soll an Jerusalem gehen

Tel Aviv – Im jahrelangen Rechtsstreit um wertvolle Briefe des jüdischen Schriftstellers Franz Kafka hat die israelische Nationalbibliothek einen weiteren Erfolg erzielt. Der Nachlass von Max Brod – Freund und Herausgeber der Werke Kafkas – solle an die Jerusalemer Bibliothek gehen, bekräftigte das Bezirksgericht in Tel Aviv am Montag.

Eine ähnliche Entscheidung eines Gerichts 2012 war bisher nicht umgesetzt worden. Die Richter wiesen in zweiter Instanz die Darstellung der Israelin Eva Hoffe zurück, sie sei rechtmäßige Erbin des kostbaren Nachlasses. Dies ist auch ein neuer Rückschlag für das Deutsche Literaturarchiv Marbach, das Interesse an dem Nachlass signalisiert hatte. (APA, 29.6.2015)

Share if you care.