Wettbewerbsverfahren: EU-Kommission gibt Google mehr Zeit

29. Juni 2015, 17:26
posten

Der US-Konzern muss eine Milliardenstrafe oder Auflagen für sein Geschäftsmodell in Europa fürchten

Brüssel/Mountain View – In dem laufenden Wettbewerbs-Verfahren gibt die EU-Kommission Google mehr Zeit, um auf die erhobenen Vorwürfe zu antworten. Die Frist sei bis zum 17. August verlängert worden, damit Google alle Dokumente lesen und sein Recht auf Verteidigung voll und ganz nutzen könne, teilte die EU-Kommission am Montag in Brüssel mit.

Der US-Suchemaschinenbetreiber hatte um die Fristverlängerung gebeten. Die obersten Wettbewerbshüter Europas werfen Google vor, in den Trefferlisten eigene Dienste – etwa Preisvergleiche beim Online-Shoppen – künstlich zu bevorzugen und damit die Konkurrenz zu behindern.

Der US-Konzern muss eine Milliardenstrafe oder Auflagen für sein Geschäftsmodell in Europa fürchten. Im April hatte die EU-Kommission die Beschwerdepunkte an Google übermittelt. Die Entscheidung in dem Fall dürfte erst im kommenden Jahr fallen. (APA, 29.6.2015)

Share if you care.