Samsung: Neue Materialien versprechen doppelte Akkulaufzeit

29. Juni 2015, 11:19
68 Postings

Silizium und Graphen sollen klassische Lithium-Ionen-Akkus ablösen

Während sich Prozessorleistung und Bildschirmqualität von Smartphones in den letzten Jahren rasant verbessert haben, gibt es einen Bereich, bei dem sich vergleichsweise wenig getan hat: Die Akku-Technologie. Neue Durchbrüche in dieser Hinsicht werden zwar regelmäßig verkündet, bei den Konsumenten kommen sie bislang aber nicht an.

Untersuchung

Laut einer auf Nature.com publizierten Studie ist es einem Forscherteam von Samsung gelungen, einen neuartigen Akku zu bauen, der eine beinahe doppelt so hohe Kapazität wie aktuelle Lithium-Ionen-Akkus bieten soll. Möglich wird dies durch die Kombination von Silizium mit Graphen-Schichten.

Theorie...

Schon in der Vergangenheit war Silizium immer wieder als Hoffnungsträger für neue Akkutechnologien ins Spiel gebracht worden. Rein theoretisch sollte sich damit eine bis zu zehnmal höhere Kapazität erreichen lassen. Allerdings hat die diesbezügliche Forschung auch gezeigt, dass Silizium-Akkus mit der Zeit dramatisch an Kapazität verlieren.

...und Praxis

Das Einbringen von Graphen soll dieses Problem nun beseitigen oder zumindest beschränken. Ein Silizium-Graphen-Akku ist laut den Samsung-Forschern zu Beginn 1,8-mal so leistungsfähig wie ein Lithium-Ionen-Aufbau, nach der 200. Ladung noch immer 1,5-mal. (red, 29.6.2015)

  • Aktuelle Smartphones – wie Samsungs Galaxy S6 Edge – verwenden einen Lithium-Ionen-Akku. Neue Technologien sollen die Kapazität nun deutlich steigern.
    foto: ifixit

    Aktuelle Smartphones – wie Samsungs Galaxy S6 Edge – verwenden einen Lithium-Ionen-Akku. Neue Technologien sollen die Kapazität nun deutlich steigern.

Share if you care.