Doch genug Anmeldungen für Lehrerausbildung in Salzburg

29. Juni 2015, 10:49
3 Postings

Nach öffentlichem Aufruf schnellten Anmelde-Zahlen an der Pädagogischen Hochschule in die Höhe

Salzburg – Der öffentliche Hilferuf hat gewirkt: Mitte Mai hatte die Pädagogische Hochschule (PH) Salzburg beklagt, dass es aufgrund der neuen, längeren Lehrerausbildung zu wenig Anmeldung für Herbst gibt. Nach dem Aufruf schnellten die Zahlen in die Höhe, im Bereich der Primarstufe (Volks- und Sonderschule) haben sich die Anmeldungen seither von 69 auf 198 nahezu verdreifacht, teilte die PH am Montag mit.

Auch die Anmeldungen zur Neuen-Mittelschul-Lehrerausbildung, die im Herbst letztmalig in sechs Semestern absolviert werden kann, haben sich am Ende der Bewerbungsfrist mit 172 Interessierten stark erhöht. 85 war der Stand am 20. Mai, dem Tag des öffentlichen Aufrufes. Von 1. bis 10. Juli finden nun die Aufnahmeverfahren statt, die alle Angemeldeten durchlaufen. Am 16. Juli werden die Ergebnisse bekannt gegeben.

Die neue Ausbildung für die Primarstufe (ab kommendem Jahr auch für die Neue Mittelschule) dauert acht statt bisher sechs Semester. Zudem müssen die Junglehrer danach innerhalb von fünf Jahren berufsbegleitend ein einjähriges Master-Studium absolvieren. (APA, 29.6.20155)

Share if you care.