Mopedfahrer nach Verfolgungsjagd verletzt

28. Juni 2015, 18:55
16 Postings

16-Jähriger wollte vor der Polizei flüchten und stürzte, Beamten leisteten Erste Hilfe

Wartberg an der Krems – Zwei Polizisten haben nach einer Verfolgungsjagd in Wartberg an der Krems (Bezirk Kirchdorf an der Krems) am Sonntagvormittag einem zunächst geflüchteten Mopedlenker Erste Hilfe geleistet. Der 16-Jährige verlor, als er eine Abkürzung nehmen wollte, die Kontrolle über das Moped und stürzte, berichtete die Polizei OÖ in einer Aussendung. Er wurde leicht verletzt ins LKH Kirchdorf gebracht.

Gegen 11.00 Uhr fiel der Polizei der Mopedlenker auf der Schlierbacher Straße auf, weil er kein Taferl und kein Rücklicht hatte. Als die Polizisten den Jugendlichen anhalten wollten, gab er Gas und versuchte zu entkommen. In der Nähe der Bahnhaltestelle Nußbach endete die Verfolgungsjagd.

Der 16-Jährige aus Wartberg an der Krems stürzte am Bahnhofsvorplatz vom Moped, als er eine Abkürzung nehmen wollte. Das Moped war nicht zum Verkehr zugelassen und erheblich modifiziert. Der 16-Jährige wird wegen mehrerer Verkehrsübertretungen bei der Bezirkshauptmannschaft Kirchdorf an der Krems angezeigt. (APA, 28.6.2015)

Share if you care.