TV-Programm für Montag, 29. Juni

29. Juni 2015, 06:00
posten

ATV-Reportage über Österreicher im Bann des IS, Thema über Graz im Trauma, "Pro und Contra" zum "Griechendebakel", dazu "Hostages" mit Bruce Willis

20.15 REPORTAGE
Die Reportage: Österreicher im Krieg – Im Bann des IS Das Kamerateam begibt sich direkt in die umkämpfte Zone im Norden Syriens – spricht mit Betroffenen, ehemaligen IS-Anhängern, Opfern und erforscht Motive junger Österreicher, sich den Kämpfern des IS anzuschließen. Bis 21.20, ATV

20.15 KLASSIKER
Der Hauptmann von Köpenick (D 1956, Helmut Käutner) Der Schuster Wilhelm Voigt (Heinz Rühmann) kommt nach 15 Jahren Haft, die er wegen verschiedener Betrügereien aufgebrummt bekommen hat, aus dem Strafgefängnis Berlin-Plötzensee raus. Er hat vor, ein ehrlicher Mensch zu werden. Rühmann in seiner Glanzrolle. Nach dem gleichnamigen Theaterstück von Carl Zuckmayer. Bis 21.45, Arte

trailerdwelling

21.05 MAGAZIN
Thema Christoph Feurstein präsentiert: 1) Die Frau des Amokfahrers im Exklusivinterview. 2) Graz – eine Stadt im Trauma. 3) Schulschluss – Das Ende für Kleinschulen in Kärnten. 4) Machbar in Not. Bis 22.00, ORF 2

22.00 MAGAZIN
Faszination Wissen: Die NSA und ich Gunnar Mergner zeigt Beispiele für staatliche Überwachung, die jeden treffen kann. Bis 22.30, BR

22.00 REPORTAGE
Das Mindestlohn-Experiment: Eine erste Bilanz Der Mindestlohn gilt – flächendeckend, unbegrenzt. Das jedenfalls behauptet die Politik. Die Reportage zieht eine erste Bilanz. Ein Film von Volker Wild und Christian Bock. Bis 22.45, WDR

22.15 SERIENSTART
Dads: Väter (S1/E1) Warner (Giovanni Ribisi) und Eli (Seth Green) sind mit ihren Leben zufrieden – bis sie sich mit ihren Vätern konfrontiert sehen. Ab 22.40 Uhr läuft die zweite Folge: Der Brownie. Bis 23.10, ProSieben

showtasting

22.15 GEISEL
Hostage – Entführt (USA/D 2005, Florent Emilio Siri) Jeff (Bruce Willis) arbeitet als Lokalpolizist. In derselben Stadt lebt Walter (Kevin Pollak) mit seinen Kindern in einer Villa. Drei Jugendliche beschließen, den Cadillac von Walter zu stehlen. Die Situation ufert aus und wandelt sich zu einer brutalen Geiselnahme (Ben Foster). Die Geschichte bietet gute Wendungen, könnte allerdings glaubwürdiger enden. Bis 23.55, ZDF

wesleyse7en

22.30 MAGAZIN
Kulturmontag mit "Mercy und das Spiel des Lebens" Er war Teil des Rat Pack, hypnotisierte mit seinen "Ol' Blue Eyes" und mehr noch als "The Voice": Frank Sinatra, Jahrhundertentertainer mit Verbindungen zur Mafia, wäre heuer 100 Jahre alt geworden. Bis 0.00, ORF 2

22.40 TALK
Pro und Contra: Griechendebakel – Wird die EU zum Feindbild der Menschen? Zu Gast bei Corinna Milborn: Hans-Werner Sinn (Präsident des deutschen Ifo-Instituts), Theodoros Paraskevopoulos (Wirtschaftsberater des griechischen Premiers), Ulrike Lunacek (Vizepräsidentin des EU-Parlaments, Die Grünen), Franz Schellhorn (Direktor Agenda Austria, Ökonom) und Georg Mayer (EU-Parlamentarier, FPÖ). Bis 23.40, Puls 4

22.45 REPORTAGE
Der große Steuerbetrug IT-Techniker Lutz Otte arbeitete im Rechenzentrum einer Schweizer Bank. Dort bemerkte er, dass zahlreiche Steuersünder aus Deutschland unter den Bankkunden waren. Die Daten, die Otte in den Händen hielt, warfen ein grelles Licht auf das "Geschäftsmodell Schweiz". Bis 23.30, ARD

0.30 MAGAZIN
10 vor 11 "Primitive Diversity" ist die Bezeichnung für die sogenannte "einfache Vielfalt", nämlich die Bilderwelten, die dem Kino unmittelbar vorangingen. Das war vor allem die Laterna magica: hat hohen erzählerischen und ästhetischen Reiz und ist keineswegs nur etwas für Kinder. Bis 0.55, RTL (Sandra Čapljak, 29.6.2015)

Share if you care.