Kind – Pinguin – Weihnachten: Grand Prix an John Lewis

28. Juni 2015, 17:25
4 Postings

Jury zeichnet Kaufhauskette, Leica und Geico aus, Preis für "Ice Bucket Challenge", Ogilvy & Mater ist "Netzwerk des Jahres"

Cannes – Das wichtigste Werbefestival der westlichen Hemisphäre – es ist geschlagen: Mit vier bronzenen Löwen gelang es Österreich in diesem Jahr nicht, an die Rekorde des Vorjahres anzuschließen. Am fünften und letzten finalen Tag waren heimische Arbeiten nur als Zaungast vertreten: Nominiert war das heimische Magazin "Vangardist", betreut von Saatchi & Saatchi Switzerland, in der Kategorie Branded Content & Entertainment. Insgesamt vergab die Jury in der Kategorie Film 101 Löwen – vier weniger als 2015.

Die Sieger in den finalen Kategorien :

In der Kategorie Film (Fernsehen/Kino) ging der Grand Prix an F/Nazca Saatchi & Saatchi São Paulo sowie an die Produktionsfirma Stink São Paulo mit dem Spot "Leica Gallery São Paulo" für Leica Institutional. Die Entscheidung fiel mit deutlicher Mehrheit für den bildstarken Spot des Traditionshauses.

la vida leica


Ebenso in der Kategorie Film gewann The Martin Agency Richmond und Park Pictures für Geico mit "Unskippable". Der witzige Pre-Roll-Spot breche "jede Regel, die wir vom Filmemachen kennen", begründete Jurypräsident Grey-CCO Tor Myhren die Entscheidung.

brand buffet


Der Grand Prix in der Kategorie Film Craft ging an Adam&Eve DDB London und Blink Productions mit dem Weihnachtsfilm "Monty's Christmas" für John Lewis Partnerhip. Die Entscheidung für den putzigen Spot über die Freundschaft zwischen Kind und Pinguin kam "absolut von Herzen", sagte Jury-Präsident João Daniel Tikhomiroff.

brand buffet


Der Titanium Grand Prix ging an CP+B Boulder für Dominos "Emoji Ordering".

brand buffet


Die höchste Auszeichnung in der Kategorie Integrated ging an Wieden + Kennedy New York für Jordan Brand, "RE2PECT".

jordan


Einen Grand Prix für den beste Charity-Aktion gab es für die ALS Assocation für die Aufsehen erregende "Ice Bucket Challenge".

hype5ch


Für sein Umweltengagement zeichnete die Jury den früheren US-Vizepräsident Al Gore mit dem Lion Heart Award aus. für Kein Grand Prix wurde in der Kategorie "Branded Content & Entertainment" vergeben.

Agentur des Jahres ist Droga5 aus New York, gefolgt von Wieden+Kennedy in Portland sowie Wieden+Kennedy, London.

Die Goldene Palme für die beste Produktionsfirma ging an Smuggler USA. Blink UK wurde hier Zweiter vor Somesuch UK.

Netzwerk des Jahres wurde Ogilvy & Mater vor BBDO Worldwide und Publicis. (red, 28.6.2015)

Share if you care.