Zehnjähriger bei Heuarbeiten nahe Graz schwer verletzt

27. Juni 2015, 15:59
2 Postings

Bub wurde von Rettungshubschrauber ins LKH Graz geflogen

Thal bei Graz – Ein zehn Jahre alter Bub ist beim Heuarbeiten in der Nähe von Graz am Samstag schwer verletzt worden, wie die Landespolizeidirektion Steiermark mitteilte. Der Schüler hatte seinem Großvater beim Heuarbeiten zugesehen und war in einem unbeobachteten Moment über die in Bewegung befindliche Traktor-Stapelgabel gestiegen. Der Bub wurde vom Rettungshubschrauber ins LKH Graz geflogen.

Der 56 Jahre alte Landwirt – der Großvater des Buben – hatte am Samstag gegen 11.00 Uhr auf seinem Grundstück in Thal bei Graz (Bezirk Graz-Umgebung) mit einem Traktor Ladearbeiten durchgeführt. In einem unbeobachteten Moment stieg sein Enkelsohn auf die am Traktor montierte Heuballen-Doppelgabel.

Während der Bauer die Heugabel anhob, geriet der Kleine mit seinem rechten Fuß zwischen die starr am Fahrzeug montierte Anhängevorrichtung und die hydraulisch zu bewegende Gabel. Das schwer verletzte Kind wurde vom alarmierten Notarzt erstversorgt und danach vom Helikopter in die Kinderklinik des LKH geflogen. (APA, 27.6.2015)

Share if you care.