Sohn fand in Oberösterreich 52-jährigen Vater tot in einem Bach

27. Juni 2015, 15:57
posten

Rettungskräfte konnten nur noch Tod feststellen

Vöcklabruck – Ein 24-jähriger Oberösterreicher hat am Freitagnachmittag in Zell am Pettenfirst (Bezirk Vöcklabruck) seinen Vater leblos in einem Bach entdeckt. Der 52-jährige Mann dürfte beim Blumengießen in den Bach gestürzt sein. Die Todesursache müsse aber noch abgeklärt werden, heißt es von der Polizei OÖ. Fremdverschulden werde aber ausgeschlossen.

Sein Sohn machte sich auf die Suche nach seinem Vater, weil dieser nicht daheim war. Die alarmierten Rettungskräfte versuchten den Verunglückten noch zu reanimieren, konnten aber nur noch den Tod feststellen. (APA, 27.6.2015)

Share if you care.