T-Mobile mutiert sich zur EtatMaus im Mai

6. Juli 2015, 12:25
posten

Mit einer Mutation der Startseite auf derStandard.at – Kreation kommt von Tunnel23 und die Mediaplanung von der Media Com

Wien – Die Userinnen und User haben entschieden: T-Mobile gewinnt die EtatMaus im Mai für die beste Onlinewerbung auf derStandard.at. Hinter der Werbeform, eine Mutation der Startseite, steckt als Kreativagentur Tunnel23. Die Mediaplanung kommt von der MediaCom.

Bernhard Forst von T-Mobile Austria bei der Übergabe der EtatMaus: "Die Freude über die dritte EtatMaus, dieses Mal für unsere TEST!-Kampagne, ist noch immer ungebrochen. Wir sind stolz, dass unsere Kunden nicht nur mit den Testergebnissen zufrieden waren, sondern auch das Sitebranding zur beliebtesten Mutation im Mai gewählt haben. Ich möchte mich an dieser Stelle auch bei unseren Agenturen Tunnel23 und Mediacom ganz herzlich bedanken."

Platz zwei geht an Gira, ein Unternehmen, das auf Gebäudetechnik spezialisiert ist. Kreativagentur ist Schmitz Visuelle Kommunikation, für die Mediaplanung ist Kemmerich Media zuständig. Platz drei holte sich Carpe Diem mit den Agenturen Kolle Rebbe (Kreativ) und Initiative Media (Media).

Mit der Etat-Maus in Gold zeichnet derStandard.at monatlich die beste Idee für Onlinewerbung aus. Wir gratulieren den Gewinnern! (red, 28.6.2015, Update: 6.7.2015)

  • V.l.n.r.: Christoph Szüts, Key Account Manager STANDARD, Amani Abdalla, MediaCom, Bernhard Forst T-Mobile Austria, Claudia Pisch Tunnel23 und Diego del Pozo, Tunnel 23.
    foto: derstandard.at

    V.l.n.r.: Christoph Szüts, Key Account Manager STANDARD, Amani Abdalla, MediaCom, Bernhard Forst T-Mobile Austria, Claudia Pisch Tunnel23 und Diego del Pozo, Tunnel 23.

  • T-Mobile gewinnt die EtatMaus im Mai.
    foto: derstandard.at

    T-Mobile gewinnt die EtatMaus im Mai.

Share if you care.