Schauspieler Patrick Macnee gestorben

26. Juni 2015, 16:02
20 Postings

Der britische Schauspieler ("Mit Schirm, Charme und Melone") starb im Alter von 93 Jahren

Wien / Los Angeles – Er war nicht nur ein Gentleman. Er war der Inbegriff des Gentlemans. Und er war Brite. Immer wenn Patrick Macnee am Beginn der Fernsehserie The Avengers – mit dem ausnahmsweise geglückten deutschen Titel Mit Schirm, Charme und Melone bedacht – auftauchte, wusste man sich in Sicherheit. In dieser bunten, wiewohl Anfang der Sechzigerjahre noch schwarzweißen Mischung aus Agentenfilm und Sciencefiction war er jener Ruhepol, auf den man sich als Zuschauer verlassen konnte, weil man wusste, dass mit ihm am Ende alles gut wird.

Die Rolle des eleganten Agenten John Steed, der in der Folge an der Seite seiner kongenialen Partnerin Diana Rigg als Emma Peel den größenwahnsinnigen Verbrechern das Handwerk legte, sollte zum Alter Ego Macnees werden, obwohl er sich zu Beginn noch durchaus hemdsärmelig an die Arbeit machte. Doch es war die Kombination aus Pfiffigkeit, Konservativismus und Überheblichkeit, die Macnee zum Star und The Avengers zur Erfolgsserie machte.

Mit traditionsbewusster Ausstattung – edle Automarken, spitzer Schirm, stahlverstärkte Melone – wies er die rüden Emporkömmlinge in die Schranken. Das Ende der Serie, mittlerweile in Farbe und mit fantastischen Elementen angereichert, bedeutete 1969 auch einen Bruch in Macnees Karriere: Seine bekannteste Rolle verhinderte große Angebote für das Kino, die kurzfristige Neuauflage als The New Avengers in den Siebzigerjahren konnte an den Erfolg nicht anschließen.

Dabei wäre das kantige Profil des 1922 in London geborenen Schauspielers, der seine Karriere mit kleineren Bühnenrollen begann, auch für die Leinwand prädestiniert gewesen, wie seine spärlichen Filmauftritte in den Achtzigerahren beweisen: Im Kriegsfilm The Sea Wolves sorgte er als Sprengstoffexperte für gezielte Explosionen, im Tierhorrorfilm The Howling als Therapeut für geschockte Patienten, in A View to a Kill als Verbündeter von James Bond für geheime Unterstützung.

Im Blockbuster The Avengers (1998) mit Ralph Fiennes als John Steed konnte man das Original noch einmal hören: Macnees Stimme eines unsichtbaren Agenten mag als Reminiszenz an die alten Fernsehtage gedacht sein, doch sie erzählt von einer Vergangenheit, deren Charme trotz aller nostalgischer Versuche nicht wiederaufleben kann. Patrick Macnee starb am Donnerstag im Alter von 93 Jahren in Kalifornien. (Michael Pekler, 26.6.2015)

  • Patrick Mcnee und Diana Rigg als Erfolgsduo "The Avengers".
    foto: epa

    Patrick Mcnee und Diana Rigg als Erfolgsduo "The Avengers".

Share if you care.