Draft: Minnesota zieht Top-Talent Towns

26. Juni 2015, 11:17
185 Postings

Dallas schreibt Geschichte und zieht erstmals im Draft einen Inder

New York – Beim Draft der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA haben sich die Minnesota Timberwolves wie erwartet die Dienste von Top-Talent Karl-Anthony Towns gesichert, die Dallas Mavericks sorgten derweil für ein Novum und zogen mit Satnam Singh Bhamara (19) erstmals in der Geschichte des NBA-Drafts einen indischen Spieler. Zudem wählten die Texaner Shooting Guard Justin Anderson (21).

Die Atlanta Hawks wählten Kelly Oubre, gaben den Point Guard aber umgehend zu den Washington Wizzards ab. Im Gegenzug erhielten die Hawks weitere Transferrechte für den nächsten Draft. Darüber hinaus kommt Tim Hardaway Jr. von den New York Knicks nach Atlanta.

Center Towns (19), der als Bester seines Jahrgangs gilt, war schon im Vorfeld der alljährlichen Talentewahl als interessantester Spieler gehandelt worden. An Position zwei wählten die Los Angeles Lakers D'Angelo Russel, die Philadelphia 76ers zogen den ebenfalls hoch gehandelten Jahlil Okafor. NBA-Champion Golden State Warriors zog an Position 30 Small Forward Kevon Looney.

Das Team mit der schlechtesten Saisonbilanz darf beim Draft die besten Nachwuchsspieler an erster Stelle auswählen. Die genaue Reihenfolge wird ausgelost. Das System steht stark in der Kritik, da Teams ohne Aussichten auf ein Play-off-Ticket immer wieder absichtlich verlieren ("Tanking"), um ihre Chancen beim Draft zu vergrößern. (APA; 26.52015)

  • Topspieler seines Jahrgangs: Karl-Anthony Towns.
    foto: apa/ap/willens

    Topspieler seines Jahrgangs: Karl-Anthony Towns.

  • Aufgemaschelt: D'Angelo Russell
    foto: apa/ap/penner

    Aufgemaschelt: D'Angelo Russell

Share if you care.