Gewinneinbruch beim US-Chiphersteller Micron im ersten Quartal

26. Juni 2015, 10:55
posten

Nettogewinn sank um 39 Prozent auf 491 Mio. Dollar

Der US-Halbleiterkonzern Micron hat wegen eines Preisrückgangs und einer niedrigeren Nachfrage nach seinen PC-Chips erheblich weniger verdient. Der ausschüttungsfähige Nettogewinn brach im dritten Quartal um 39 Prozent auf 491 Mio. Dollar (438,2 Mio. Euro) ein, wie das Unternehmen am Donnerstag nach US-Börsenschluss mitteilte.

Umsatzrückgang

Der Umsatz ging auf 3,85 Mrd. Dollar zurück, im Vorjahresquartal standen 3,98 Mrd. Dollar zu Buche. (APA/Reuters, 26.6.2015)

Link

Micron

Share if you care.