Jemen: UNO verurteilt Seeblockade

25. Juni 2015, 22:30
15 Postings

80 Prozent der Bevölkerung auf Hilfe angewiesen – 20 Millionen Jemeniten keinen Zugang zu sauberem Wasser

New York – Die Vereinten Nationen haben die arabische Militärkoalition angesichts der humanitären Notlage im Jemen zu einer Beendigung ihrer Seeblockade aufgerufen. In einer einstimmig beschlossenen Erklärung des UNO-Sicherheitsrats hieß es am Donnerstag, es sei aus humanitärer Sicht unerlässlich, die Versorgung des Jemen mit Handelsgütern aufrecht zu erhalten.

Mehr als 21 Millionen Menschen und damit 80 Prozent der Gesamtbevölkerung im Jemen sind nach Angaben des UNO-Nothilfekoordinators Stephen O'Brien auf Hilfe angewiesen.

Es sei "lebensnotwendig", dass das Land wieder über die Häfen mit Essen, Treibstoff und anderen dringend benötigten Importgütern versorgt werde, sagte O'Brien. Der Jemen sei abhängig von Importen, die seit Beginn der Kämpfe aber weitgehend eingebrochen seien. In weiten Teilen des Landes herrsche ein Lebensmittelnotstand.

Im Jemen kämpfen seit Monaten schiitische Houthi-Rebellen und ihre Verbündeten gegen Soldaten, die dem nach Saudi-Arabien geflohenen Präsidenten Abd Rabbo Mansur Hadi die Treue halten. Im Jänner brachten die Rebellen die Hauptstadt Sanaa vollständig unter ihre Kontrolle. Am 26. März startete eine arabische Militärkoalition unter Führung Saudi-Arabiens Luftangriffe auf die Rebellen. Die Militärallianz errichtete eine Seeblockade, um Waffenlieferungen an die Aufständischen zu unterbinden.

Nach Angaben der UNO haben derzeit mehr als 20 Millionen Jemeniten keinen Zugang zu sauberem Wasser. Wegen der mangelhaften Gesundheitsversorgung breiteten sich Krankheiten wie das Dengue-Fieber und Malaria aus. Die UNO stellte nach Angaben O'Briens zusätzliche Nothilfen in Höhe von 25 Millionen Dollar (22,30 Mio. Euro) bereit. Der UNO-Sicherheitsrat rief die Weltgemeinschaft zu weiterer finanzieller Unterstützung auf. Von den zur Bewältigung der humanitären Krise benötigten 1,6 Milliarden Dollar seien bisher erst zehn Prozent bereitgestellt worden. (APA, 25.6.2015)

  • Lebensmittelverteilung in Tasiz
    foto: epa/abdulnasser alseddik

    Lebensmittelverteilung in Tasiz

Share if you care.