Robert Lehrbaumer, Dirigent, Pianist, Organist

25. Juni 2015, 17:17
2 Postings

Beruflich sitzt der Dirigent viel im Flieger, der Honda Jazz dient vor allem als Kindertaxi

Einen feinen Liederabend für Kenner und Genießer gibt es am 5. Juli in Stockerau: Robert Holl, die machtvolle Bassstimme, singt Mozart, Haydn, Schubert und Schumann. Am Klavier begleitet ihn Robert Lehrbaumer.

Familienauto als Kindertaxi

Der vielbeschäftigte Wiener Pianist wohnt "mitten in der Stadt in einem schönen Otto-Wagner-Haus". Für ihn ist es "ein Privileg, dass ich im Zentrum nicht ins Auto steigen muss". Das Fahrzeug "steht in erster Linie meiner Familie zur Verfügung. Denn ich bin sowieso vorwiegend zu Fuß unterwegs oder steige in die U-Bahn. Das ist mir lieber als dass ich mir woanders mühsam einen Parkplatz suchen muss."

Beruflich sitzt der Dirigent "oft im Flieger". Das Familienauto dient vor allem als Kindertaxi. "Meine Frau kutschiert die Söhne in die Schule, zu Veranstaltungen und so weiter. So ist das bei uns aufgeteilt." Vorher gehörte Lehrbaumer "ein Ford Mondeo, eine Riesenkutsche".

Pianist fährt Honda Jazz

Der Pianist ist vor einiger Zeit "auf einen kleinen Honda Jazz umgestiegen, das eröffnete uns ungeahnte zusätzliche Parkmöglichkeiten. Der Jazz ist super, klein heißt ja nicht, dass es nicht fein wäre, im Gegenteil. Er ist klein und wendig, für die Stadt reicht das, lange Überlandfahrten stehen bei uns nicht mehr auf der Urlaubsliste."

Früher war das anders. "Als wir noch den sechszylindrigen ,Rennwagen‘ hatten, sind wir durchaus auch nach Süditalien geglüht." Der Umstieg auf den City-Flitzer erfolgte vor einem Jahr, zur Zufriedenheit fast aller Familienmitglieder. "Dem Jüngeren hat der Mondeo mehr imponiert, das war für ihn halt ein schneller, schnittiger Wagen. Und das Prestige, das man in der Schule verteidigen muss, war schon ein Thema."

Der Apfel fällt bekanntlich nicht weit vom Stamm. "Ich war ja früher auch so. Als junger Mensch bin ich auch lieber flotte, schnelle Autos gefahren." Zum Beispiel? "Den Honda Prelude. Der war ja zu meiner Zeit ein richtiges Rennauto. In der Zwischenzeit wurde aus ihm ein kompakter Mittelklassewagen. Damals, als ich ihn mir zugelegt habe, war er noch ein Flitzer." (Jutta Kroisleitner, 25.6.2015)

  • Ist früher gern flotte, schnelle Autos gefahren: Robert Lehrbaumer.
    foto: julia cencig

    Ist früher gern flotte, schnelle Autos gefahren: Robert Lehrbaumer.

Share if you care.