Windows 10: Wie das Wallpaper des "Tron"-Designers entstand

Video26. Juni 2015, 14:36
45 Postings

Das neue Standard-Hintergrundbild ist keine Computergrafik

Es gibt zwei Arten Computernutzer: die, die das Hintergrundbild sofort ändern und jene, die es einfach bei den Standard-Einstellungen belassen. Die Wirkung des Wallpapers ist dabei nicht zu unterschätzen, ist es doch das erste, was einem nach dem Hochfahren des Computers ins Auge springt. Windows 10 tapeziert Microsoft mit einem neuen Standard-Hintergrundbild. Dafür hat man sich Designer Gmunk geholt, der unter anderem für die Titelsequenz von "Tron: Legacy" verantwortlich zeichnet.

Kein Computerbild

Das Wallpaper zeigt das Windows-Logo wie ein Fenster in einem dunklen Raum schwebend, durch das blaues Licht scheint. Tatsächlich erinnert es stark an das Design aus "Tron" mit seinen Neonfarben und schwarzen Flächen.

windows

Dabei handelt es sich nicht um eine Computergrafik, wie "Wired" berichtet. Für den Effekt wurden aus einer schwarzen Scheibe vier Rechtecke geschnitten und die Innenränder mit einer Schicht Acryl überzogen. Danach wurde die Scheibe von hinten mit Laserstrahlen beleuchtet, welche die Acrylschicht blau aufglimmen lassen. Rauch und weitere Laser runden den Effekt ab. Aufgenommen wurde das Ganze mit einer "irren 50-Megapixel-Kamera", so Gmunk. Das endgültige Bild ist eine Komposition aus zehn Aufnahmen, um einen Tiefeneffekt zu erzeugen. (br, 26.6.2015)

  • Für das neue Hintergrundbild engagierte Microsoft Design Gmunk.
    foto: microsoft

    Für das neue Hintergrundbild engagierte Microsoft Design Gmunk.

Share if you care.